Donnerstag, 21. November 2013

Freies Maschinenquilten: Schaut Sharon Schamber über die Schulter!

Ein Tipp, den wir gerne an alle Interessierten weitergeben.
Die Meisterquilterin Sharon Schamber zeigt in zwei Videos wie sie an freie Quiltmuster heran geht und sie anschließend ausführt (in englisch).  Dabei geht sie in der Einführung auch auf den Pilot Frixion Stift und seine Fähigkeiten auf Stoff ein. (Ein Stift, den ich bei meinen Arbeiten nicht mehr missen möchte. Hier findet man einen Test auf Papier.)
Nehmt Euch eine Tasse Kaffee oder Tee und etwas Zeit und schaut Sharon über die Schulter.
Die Videos werden hier auf der Seite "The Quilt Show" nur bis zum 15. Dezember 2013 gezeigt:

Video 1

Video 2

LG Bea

Kommentare:

Jutta f3 hat gesagt…

Moin!
Ein klasse Tipp - auch die Festivalbilder!!!
♥♥♥-lichen Dank für deine Novemberkleckse und eine schöne besinnliche Adventszeit!
LG Jutta

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Bea,
vielen Dank für die tollen Tips und Links in diesem Blog, du bist ein Schatz!
Liebe Grüße
Bente

Heike R. hat gesagt…

Ich wäre mit dem Stift vorsichtig. Wenn der Quilt mal kalt wird, sind alle Linien wieder da. Leg mal eine Probe in den Kühlschrank!

Bea hat gesagt…

@ Heike:
Danke für den Hinweis!
Ja, das stimmt: Der Stift kommt wieder, wenn man den Stoff bzw. das, worauf man geschrieben hat, sehr kalt werden läßt.... Ich muss allerdings gestehen, meine Quilts musste ich Gottlob noch nie in den Kühlschrank oder das Eisfach legen. Und selbst wenn mein "Autoquilt" so kalt würde....dann gehe ich einfach wieder mit dem Bügeleisen drüber.
Andererseits kann dieser Hinweis auch sehr nützlich sein. Hat man versehentlich mal eine Linie "weg-gebügelt", dann kann man sich seine Markierung auf diesem Weg wieder zurück holen.
LG Bea